Tragen

Tragen

Grundlagen der Produktgestaltung
2. Semester 2018
Prof. Petra Kellner / Prof. Peter Eckart
Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main

„Tragen“ beschreibt den Akt etwas durch die bloße eigene Kraft zu bewegen. Beim Tragen von Lebensmitteln und deshalb auf keine Hilfe angewiesen zu sein, verschafft beim Einkauf ein Stück Freiheit. Mit diesem Entwurf möchte ich eine einfache und unkomplizierte Lösung bieten. Der Schulteraufsatz macht das Tragen von Einkaufstaschen, Rucksäcken oder Taschen wieder möglich.

 

Der Schulteraufsatz ermöglicht ein Gefühl von Selbstsicherheit, Selbstbewusstsein und eröffnet dem Träger Freiheiten. Dies gibt dem Nutzer die Option zur Selbstständigkeit. Basierend auf ständiger Wiederholung entsteht ein besonderes Raumkonzept. Die wechselnden Betrachtungsweisen erzeugen ein Gefühl der Tiefe. Die Selbstbetrachtung hervorheben und zur Reflexion auffordern.